• Die Akustische Enttäuschung Podcast

    41. Fuck Hate Speech! Wie geht man mit Hasskommentaren im Netz um?

    In den letzten Jahren haben Hasspostings im Netz signifikant zugenommen. Laut einer aktuellen Studie ist jede zwölfte Person selbst von Hate Speech betroffen.
    Gerade in den sozialen Netzwerken muss man auch nicht lange suchen, um rassistische/sexistische/antisemintische/queerfeindliche/antidemokratische Kommentare unter Postings zu finden. Aber wie soll man damit umgehen, ohne selbst in einem Sumpf aus negativen Gedanken/Gefühlen zu versinken? Wir geben Euch heute ein paar Tipps an die Hand und erzählen von unseren Erfahrungen mit Hate Speech.

    39. Folge mit Gast: Ilka Christin Weiß vom Trans*NET OHZ

    Dieses Mal wollten wir uns mit dem Thema Trans* ein bisschen näher auseinandersetzen und haben uns deswegen zu einer kompetenten Gesprächspartnerin eingeladen: Ilka vom Trans*NET OHZ – ein Netzwerk und eine Selbsthilfegruppe für Trans* und deren Angehörige. Ilka spricht mit uns über IHRE Geschichte, warum es ihr wichtig war, selbst aktiv zu werden und was sie sich von der Gesellschaft im Umgang mit Trans* wünscht.

    38. Binge This Out – Die queere Serienfolge

    … oder „die Sarah Paulson Appreciation-Folge“.
    Aber mal im Ernst: wir haben Ratched geguckt und können – Spoiler – schon jetzt das Prädikat ‚besonders wertvoll‘ vergeben. Unbedingte Guckempfehlung! Das Problem bei so tollen Serien ist aber: irgendwann sind sie zu Ende. Und was kommt dann? Wir hätten da ein paar Vorschläge für euch, vielfältig und genreübergreifend – da ist ganz sicher für jede*n was dabei.
    Außerdem ganz new: wie ihr vielleicht wisst, ist Telegram gerade total angesagt. Also haben auch wir uns jetzt eine Telegram-Gruppe zugelegt. Details dazu findet ihr im Podcast, wir freuen uns über jedes einzelne Mitglied!

    37. Folge mit Gast: Drag Queen Dina aus Berlin

    In dieser Episode haben wir uns mal wieder einen Gast eingeladen: Drag Queen Lady Dina aus Berlin. Ihr erfahrt zum Beispiel, wie Dina überhaupt entstanden ist, wie es ihr in dieser Corona-Zeit geht, was Drag für sie bedeutet und was sie für Zukunftspläne hat. Das Interview haben wir auf Englisch geführt. Viel Spaß mit Dina!